default_mobilelogo

Facebook

 

Champ. KAHLUA de la Maison du Garde-Barrière

Champ. KAHLUA de la Maison du Garde-Barrière

Champion Montenegro
CSNB-frei (über die Abstammung) * volle Zuchtzulassung

Wt. 12. Juli 2006
Vater: Sél. Multi-Champ. TALISMANIK de la Chaume du Bois Dieu (Frankreich * fauve * HD-frei, CSNB/PRA/ERG-frei * Champion Luxemburg und Frankreich, Sélectionné Spanien und Frankreich, Jugendchampion Luxemburg, Sieger Championat de France 2005 und 2006)
Mutter: JCh. ALOAZABOU du Noble Nid (HD-frei, CSNB-frei * fauve * Österreichischer Jugendchampion)


Courage's besondere Erfolge:

  • 14.12.2008 - Courage hat ihre volle Zuchtzulassung
  • 14.12.2008 - Courage besteht die Prüfung BGH-A
  • 21.09.2008 - Courage ist BOB an der CACIB Ausstellung in Pohorje/SLO
  • 02.05.2008 - Courage ist Champion von Montenegro (Urkunde und Bestätigung)

Courage entstammt dem lange ersehnten Wurf aus unserer Zabou. Schon bevor dieser Wurf geboren war, war klar, dass wir uns eine Hündin behalten würden, weil es ja mit ihrer Mutter die Probleme mit den Mycroplasmen gab. Courage war ein äusserst dominanter Welpe, sie hatte alle ihre Geschwister voll im Griff. Unsere Wahl fiel auf diese Hündin, nachdem sich die Besitzerin des Deckrüden, die die erste Wahl für eine Hündin hatte, sich für ihren Welpen entschieden hatte. Courage war ihr Favorit gewesen, da sie aber von der Farbe her genauso dunkel war wie ihr Vater, entschied sich Pascale für eine der anderen Hündinnen. Wir waren sehr froh darüber, denn schon ab der vierten Lebenswoche hatten wir Courage für uns im Auge gehabt.

Als alle Welpen aus dem Haus waren, wurde Courage ruhiger; sie hatte sogar eine Phase, während der sie sich ausserhalb des eigenen Grundstücks bei der Begegnung mit anderen Hunden fürchtete, wohingegen sie zu Hause mit allen anderen mitten im Getümmel war. Wir besuchten also mit ihr einen Welpenkurs und sie wurde so sicher, dass wir uns manchmal wünschten, sie würde noch so sehr an uns "kleben" wie sie es zu Beginn des Kurses gemacht hatte. So sehr sie zu Beginn des Kurses zögerte, mit anderen Hunden zu spielen (nur mit ihrer Schwester Kiara tobte sie herum), so schwierig war es nach einem Monat, sie von ihrem Spiel mit den anderen Hunden zurückzurufen. Dieser Kurs war also ein voller Erfolg.

Im Juli 2007, nur einen Tag nach ihrem ersten Geburtstag, sprang Courage vom Balkon unserer Schweizer Freunde (5 Meter hoch) und war für acht Stunden verloren. Den ganzen Tag über suchten wir in der Ortschaft und der Umgebung. Sie wurde einige Male gesehen und die Leute informierten und sofort, aber kaum waren wir an dem entsprechenden Platz, war sie schon wieder weg. Jeder wird sich die Erleichterung vorstellen können, als wir sie endlich in einem ausgetrockneten Bach in einem fast unzugänglichem Waldstück fanden, aus dem sie nicht alleine herauskam, weil es für sie nach acht Stunden herum laufen in einer fremden Umgebung einfach zu hoch war. Gott sei Dank war sie nicht verletzt bzw. hatte sie diesen Sprung überlebt ..... eigentlich waren wir nach ein paar Stunden schon nahe daran aufzugeben, dass wir sie wieder lebend finden würden, und wir glaubten schon, dass wir ohne die geliebte Courage nach Hause fahren müssten.

Wie alle anderen hier, kommt auch sie bestens mit unseren Kleinsten aus und spielt gerne, aber vorsichtig mit ihnen ...... das wird ihr wohl ihre Mutter vererbt haben.

Courage wurde ausgestellt und hat schon tolle Erfolge nach Hause gebracht. Schon als sie das allerersten Mal im Ausstellungsring war, ging sie als Jugendsiegerin aus dem Ring, und im Alter von nicht einmal zwei Jahren war sie bereits Champion von Montenegro.